Blue Flower

Licht Beleuchtung

Michael Freeman: Foto-Workshop Licht und Beleuchtung

Es gibt kaum einen Aspekt, der ein Foto so beeinflusst wie Licht. Dabei ist es weniger purer Zufall, der eine Aufnahme gelingen lässt, als vielmehr das Wissen um die richtige Beleuchtung. Der renommierte Fotograf Michael Freeman zeigt in seinem Ratgeber Anfängern wie Fortgeschrittenen, worauf es ankommt. Sein Fotografie-Kurs begnügt sich nicht nur mit Theorie, sondern wartet mit Übungen und Auswertungen auf. Die Praxis-Reihe nimmt sich interaktive Universitätskurse zum Vorbild. Der Leser wird durchs Eigenstudium inspiriert. Er lernt alles, von der Einrichtung eines Fotostudios bis hin zum Einsatz eines Aufhellblitzes im Freien. Am Ende der Lektüre kann er selbst bei schwierigsten Lichtverhältnissen atemberaubende Bilder kreieren.

Michael Freeman ist ein international bekannter Fotograf und Autor, der sich auf Reise, Architektur und asiatische Kunst spezialisiert hat. Er ist zudem bekannt für seine Expertise bezüglich Special Effects. Er arbeitet für renommierte Magazine wie National Geographic und hat bereits mehr als 20 Fotografie-Bücher verfasst.

Anschauen und vielleicht kaufen.*

cover

Paul Fuqua: Licht -- Magie & Wissenschaft - Metall-, Glas- und Porträtaufnahmen beherrschen

Licht: Magie & Wissenschaft erklärt, was Licht überhaupt ist, wie es sich verhält und wie es durch verschiedene Einflussfaktoren, wie z.B. Materialoberfläche, Größe der Lichtquelle und Entfernung vom Objekt, verändert wird und wie dies vom Fotografen genutzt bzw. beeinflusst werden kann. Die Autoren vermitteln wissenschaftliche Prinzipien und regen die Leser dazu an anhand dieses erworbenen Wissens selbst kreativ mit dem Licht umzugehen.

mertens blick

Robert Mertens: Der eigene Blick - Eine fotografische Bildsprache entwickeln*

Kurzbeschreibung:
Gehen Sie den nächsten Schritt in Ihrer fotografischen Entwicklung: Robert Mertens gibt Ihnen die Impulse, die Sie zu Ihrer eigenen fotografischen Bildsprache führen!
Wünschen Sie sich auch, dass Ihre Fotos aus der Masse herausstechen? Wollen Sie Fotos erschaffen, die möglichst unverwechselbar sind und auch Ihrer Persönlichkeit Ausdruck verleihen? Das ist möglich, wenn Sie sich die richtigen Fragen stellen und konsequent Antworten suchen. Dieses Buch unterstützt Sie dabei und führt Sie mithilfe zahlreicher Anregungen und Übungen zu Ihrer persönlichen Bildsprache. Das ist anspruchsvoll, aber unbedingt lohnenswert!
So entwickeln Sie Ihre persönliche fotografische Handschrift:
- Die Kreativität des Anfangs
- Raus aus der Komfortzone
- Die richtigen Fragen stellen
- Den roten Faden finden
- Entscheidungen treffen

coverrote faden

Meike Fischer: Der Rote Faden - Eigene Fotoprojekte konzipieren und verwirklichen

Das vorliegende Buch soll dem Leser dabei helfen, sowohl kleinere als auch sehr umfangreiche Fotoprojekte gezielt zu planen und bis hin zur Präsentation durchzuführen. Es eignet sich sowohl für Einsteiger mit fotografischen Grundkenntnissen, die bisher ausschließlich Einzelbilder aufgenommen haben, als auch für fortgeschrittene Fotografen, die bereits an eigenen Projekten arbeiten. Die Fotojournalistin Meike Fischer gibt Anregungen zur Themenfindung und erläutert den Einstieg in die Arbeit an umfangreichen Fotoprojekten anhand von unterschiedlichen Kurz- und Langzeitprojekten.
 Dazu zeigt sie eine Fülle an Projektbeispielen mit ausführlichen Erläuterungen zur Entstehung und den zugrundeliegenden Konzepten. Außerdem erfährt der Leser, wie sich Fotogeschichte, Essay, Reportage und Dokumentation voneinander unterscheiden und auf welch unterschiedliche Art sich ein Thema umsetzen lässt.

Das Handwerkszeug des Fotografen

Der Blick über die Schulter Anspruchsvolle Fotografie und Bildbearbeitung -- Von erstklassigen Beispielen lernen

Haben Sie sich jemals gefragt, wie es wäre, einem erfahrenen Fotografen bei der Arbeit zuzusehen, seine Gedanken zu verfolgen, wenn er sich eine Szene erarbeitet oder Bilder auswählt, und seine Schritte bei der Bildbearbeitung mitzuverfolgen, bis 
er zu wirklich anspruchsvollen Ergebnissen kommt?
 George Barr lässt Sie in diesem Buch an seiner Arbeit teilhaben – bei der Aufnahme und später bei der Bearbeitung der Bilder am Computer.


BILDSPRACHEN zeitgenoessischer Fotografen

Martin Zurmühle: BILDSPRACHEN zeitgenössischer Fotografen Die MAGIE der Fotografie oder das GEHEIMNIS herausragender Bilder

 Dieses Buch wurde Sieger beim Deutschen Fotobuchpreis 2014 in der Kategorie "Fotolehrbücher" (Siegertitel Silber).

Der dritte und letzte Band der erfolgreichen Serie "Die MAGIE der Fotografie oder das GEHEIMNIS herausragender Bilder" beschäftigt sich mit der Frage, wie ein persönlicher Bildstil oder eine individuelle Bildsprache entstehen kann. Eine klar erkennbare, eigenständige und stark wirkende Bildsprache zeichnet sich durch die drei Grundeigenschaften Originalität, Authentizität und Kreativität aus.23 herausragende Fotografen aus 9 verschiedenen Ländern zeigen die Vielfalt und Schönheit der zeitgenössischen Fotografie.

Buch Cover

Michael Freeman: Der fotografische Blick - Komposition und Design

- Theorie und Praxis von Komposition und Design in der Digitalfotografie

- Traditionelle Komposition während der Aufnahme sowie die Möglichkeiten der Bildgestaltung durch spätere Bildbearbeitung

- Situationen und Standorte erkunden, um die beste Ausgangslage für fesselnde Fotos zu finden

- Verständliche Beispiele realer fotografischer Aufgaben durch schematische Illustrationen, die aufzeigen, wie und wieso ein Foto gelungen ist

- Mit den Zutaten für eine gute Bildkomposition die eigenen Bildideen optimal umsetzen

Mein ganz persönlicher Tipp zur Wahrnehmungsschulung: 

Keri Smith: Wie man sich die Welt erlebt: Das Alltags-Museum zum Mitnehmen

Die Welt liegt vor uns, jeden Tag, zu jeder Stunde – oft nehmen wir sie gar nicht mehr richtig wahr. Dabei wartet diese Welt nur darauf, von uns entdeckt und intensiv erlebt zu werden. Keri Smith schickt die Leser auf überraschende, inspirierende Forschungsreisen. Ihre Tourenvorschläge reichen von Expeditionen in die eigenen vier Wände bis zur Erkundung magischer Räume im Alltag, vom Umherstreifen in der Nachbarschaft bis zu Fantasiereisen. Sie aktivieren den Beobachter in uns, den Sammler und Archivar, den Forschungsreisenden, den Abenteurer – und den Künstler.

Ein grafischer Ansatz

Michael Freeman: Der fotografische Blick - Ein grafischer Ansatz

Ein neuer Ansatz, Komposition zu lernen: Diagramme, Illustrationen und Rückbauten offenbaren den inneren Mechanismus jeder Aufnahme.
 Sowohl eine hervorragende Einführung in die fotografische Komposition als auch eine erfrischend neue Perspektive für fortgeschrittenere Fotografen
.

Konzentration auf visuelle und ästhetische Prinzipien, ohne in technischen Erörterungen über Ausrüstung stecken zu bleiben.

Einen Blick hinter die Kulissen des Shootings erhaschen, um das Setup und die Aufnahme-Methode zu verstehen

Komposition und Design augenblicklich begreifen.

Im Zentrum des Buches stehen die visuellen Mechanismen der Fotografie in ihrer ursprünglichen Bestimmung.

Buchcover

Albrecht Rissler: Komposition: Die Kunst der Bildgestaltung - Eine Sehschule nicht nur für Fotografen

Alle Bereiche der bildenden Kunst verbindet die Aufgabe, Einzelkomponenten von Motiven zu einem überzeugenden Ganzen zusammenzufügen. Die Fotografie ist dabei in besonderem Maße geeignet, die vielfältigen Möglichkeiten kompositorischer Gestaltung darzustellen.

Alexander Ehhalt und Ernst Fritz-Schubert: Der magische Augenblick: Perspektiven des Glücks - Eine fotografische Lebensreise

Dieses Buch spannt einen weiten Bogen von Themen: Von der Fotografie bis hin zu philosophischen Betrachtungen über Schlüsselfragen unserer Existenz. Auf den ersten Blick mag diese Verbindung überraschen, weil wir die Gemeinsamkeit nicht erkennen.

Buchcover

Andreas Feininger: Das ist Fotografie

Der bekannte Fotograf  legt eine Auswahl seiner besten Arbeiten vor.

˜Nachdem ich nun das 84. Lebensjahr berschritten habe, kann ich nicht länger fotografieren. Da ich aber meine große Liebe zur Fotografie und zu den Bildern nicht aufgeben kann, habe ich mein Archiv durchgesehen und jedes Bild herausgeschmissen, das nicht meinen Ansprüchen genügt. Dann habe ich eine Auswahl getroffen, welche ich als besonders typisch für meine Arbeit betrachte, in der Absicht, daraus ein Buch zu machen, in dem ich erkläre, warum und wie ich sie gemacht habe. Das Buch, das daraus entstand, ist kein Buch für Anfänger. Es ist ein Buch über Gedanken und Ideen - mein Verständnis von Fotografie.˜ (Zitat Amanzon.de)

Anschauen und vielleicht kaufen >>>

Buchcover

Andreas Feiningers große Fotolehre

Der Klassiker des weltberühmten Fotografen!  Technisches Know-how, seine brillante Einführung in die kreativen Aspekte und wertvolle Tipps für die praktische Handhabung machen dieses Standardwerk zu einem unentbehrlichen Handbuch für Amateure und Profis.

Anschauen und vielleicht kaufen >>>

Buchcover

Anselm F. Wunderer: clever fotografieren. Workshop 2: Bildkomposition

WIR SEHEN, also wollen wir gestalten; FORMATE und ihre Wirkung; TECHNISCHE MITTEL – Gestalten mit Schärfe, Unschärfe und Bewegung; LICHT in allen Varianten nutzen; PERSPEKTIVE – die Sichtweise entscheidet das Interesse an Bildern; BILDELEMENTE und ihr Einfluss; KONTRASTE, auch in der Bildaussage.

Anselm F. Wunderer versteht es in seiner unterhaltsamen Art, selbst kompliziertere Zusammenhänge der Fotografie selbst dem Einsteiger verständlich zu beschreiben. Mit den vielen Übungsvorschlägen zeigt Wunderer den effektiven Weg des "learning by doing".

  Ich möchte, dass diese Webseite so gut wie möglich funktioniert. Bitte melde defekte Links und andere Fehler hier.
* Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Du darüber etwas kaufst, erhält fotografisch-sehen-lernen eine kleine Provision, Du zahlst aber keinen Cent mehr.
 Hinweis nach EU-Recht: Diese Webseite benutzt coockies um die Webseitenbenutzung komfortabel zu machen. Mit der Nutzung der Webseite stimmst Du der Benutzung von coockies zu. (Mehr Informationen hier)