Blue Flower

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Linien sind ein wichtiges Gestaltungselement in einer Fotografie. Sind Personen im Bild, entstehen Linien auch virtuell durch ihre Blicke. Diese Linien der Blicke tragen viel zur Gestaltung bei. Sie führen uns durchs Bild und zeigen die inneren Beziehungen der Personen. Und wenn der Blick in unsere Richtung geht, zieht es uns in das Geschehen des Bildes. Wir sind nicht mehr unbeteiligt.

Blicklinien finden

Wenn wir vor diesem Hintergrund dieses Foto betrachten, zeigen sich eine Menge Linien und Beziehungen.

Das Pärchen links oben scheint eine enge Beziehung zu haben. Das drückt sich in den zugewandten Gesichtern und einem Lächeln aus. Der rechte Arm der Frau macht eine offene Geste. Die um die Hüfte der Frau gelegte Hand des Mannes verstärkt den Eindruck der Harmonie der Beiden. Wir sehen nicht das Gesicht der Frau und ihre Blickrichtung, aber es gibt kaum Zweifel an der Harmonie der beiden Personen.

Der Mann davor schaut leer aus dem Bild heraus. Er denkt vielleicht an eine andere Situation, an einen anderen Ort. Er distanziert sich mit seinem Blick vom Geschehen.

Die Frau daneben hat ihren Blick nach unten gerichtet, wirkt zufrieden und denk offensichtlich an ein schönes Thema.

Der Mann rechts aussen wendet sich zurück und er schaut zu dem Pärchen. Es hat einen offenen Blick und er lächelt. Er scheint sich für das Pärchen zu freuen. Damit schließt sich der Kreis in diesem Bild wieder.

Nimm zum Beispiel Familienfotos zur Hand und suche darauf Blicke und in welche Richtungen sie gehen. Wer schaut wen an? Wer schaut ins Leere? Welche Beziehungen können diese Blicke ausdrücken? Wie wirken sich diese Blicklinien auf die Bildaussage aus? Denn sie sind ein wichtiger Bestandteil der Bildgestaltung. Sie können Emotionen vermitteln und eine Geschichte erzählen.

Wenn Du diese Wirkungen in Deinen Fotografien verinnerlicht hast, mache mit den gewonnene Erkenntnissen neue Fotografien. Experimentiere zum Beispiel mit zwei Personen und lasse sie verschiedene Blicke ausprobieren. Zueinander gewandt, aus dem Bild oder zu dir schauend. Wichtig ist, das Du ausgiebig die entstandenen Fotografien auf ihre Bildwirkungen untersuchst, um Deinen Blick zu schärfen.

  Ich möchte, dass diese Webseite so gut wie möglich funktioniert. Bitte melde defekte Links und andere Fehler hier.
* Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Du darüber etwas kaufst, erhält fotografisch-sehen-lernen eine kleine Provision, Du zahlst aber keinen Cent mehr.
 Hinweis nach EU-Recht: Diese Webseite benutzt coockies um die Webseitenbenutzung komfortabel zu machen. Mit der Nutzung der Webseite stimmst Du der Benutzung von coockies zu. (Mehr Informationen hier)