Blue Flower

Farben erzeugen Gefühle. Klar, dass Du damit Emotionen in Deinen Fotografien transportieren kannst. Schule Deine Aufmerksamkeit für Farben. Suche Dir Farbflächen mit "Warm"-"Kalt"-Kontrasten.

Wenn Du kein entsprechendes Motiv findest, kannst Du auch mit Farbkarton experimentieren.

Verschiebe die Gewichte zwischen den Flächen durch Verlagerung des Ausschnittes. Vergrößere die eine, verkleinere die andere Fläche. Wie ändern sich die Farbgesamtstimmung?

WICHTIG!

Viel Zeit beim Betrachten nehmen. Nicht über den Verstand erfassen, sondern auf Dein Gefühl beim Betrachten achten.

Viel Spass wünscht Siegfried Kürschner

(c) 2012 Siegfried Kürschner - fotografisch-sehen-lernen.de

  Ich möchte, dass diese Webseite so gut wie möglich funktioniert. Bitte melde defekte Links und andere Fehler hier.
* Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Du darüber etwas kaufst, erhält fotografisch-sehen-lernen eine kleine Provision, Du zahlst aber keinen Cent mehr.
 Hinweis nach EU-Recht: Diese Webseite benutzt coockies um die Webseitenbenutzung komfortabel zu machen. Mit der Nutzung der Webseite stimmst Du der Benutzung von coockies zu. (Mehr Informationen hier)