Blue Flower

 

Wie stehst Du zu Schwarz-Weiss-Fotografien? Ein Schwarz-Weiß-Foto ist etwas anderes als ein Farbbild ohne Farbe. Es wirkt durch die Form und nicht durch die Farbe.

Werde Dir dieser Wirkungen bewusst. Nutze Deine Kamera als „Motivscanner“, wandere über das Motiv, beobachte und trainiere Deinen Blick für Schwarz-Weiss-Motive. Konzentriere Deine Aufmerksamkeit auf Strukturen, Muster, Kontraste, Schattierungen und wie diese in der Schwarz-Weiss-Ansicht wirken.

Für diese Übung ist es notwendig, dass Deine Kamera einen Schwarz-Weiß-Modus hat, d.h., die Möglichkeit bietet, vor dem Fotografieren den Sucher oder das Display auf Schwarz-Weiß-Ansicht um zuschalten zu können.

 

Hat Deine Kamera diese Möglichkeit nicht, mache diese Übung mit Schwarz-Weiss-Fotografien aus Deinem Fundus.

Nutze 2 L-förmige Masken um Bildausschnitte festzulegen und dabei über die fotografische Vorlage zu wandern.

WICHTIG!

Viel Zeit beim Betrachten der Bildausschnitte nehmen und die Strukturen, Muster, Kontraste und Schattierungen bewusst erfassen.

Viel Spass wünscht Siegfried Kürschner

(c) 2012 Siegfried Kürschner - fotografisch-sehen-lernen.de

  Ich möchte, dass diese Webseite so gut wie möglich funktioniert. Bitte melde defekte Links und andere Fehler hier.
* Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Du darüber etwas kaufst, erhält fotografisch-sehen-lernen eine kleine Provision, Du zahlst aber keinen Cent mehr.
 Hinweis nach EU-Recht: Diese Webseite benutzt coockies um die Webseitenbenutzung komfortabel zu machen. Mit der Nutzung der Webseite stimmst Du der Benutzung von coockies zu. (Mehr Informationen hier)