Blue Flower

HACKS

Der New Yorker Fotograf Richard Tuschman wurde für seine Serie "Hopper Meditations" inspiriert durch die Gemälde des Künstlers Edward Hopper. Wie Hopper bedient sich Richard einer dramatischen Beleuchtung, um die emotionalen Zustände der Charaktere in seinen Bildern, wie Schauspieler in einem Spiel zu interpretieren. Richard wurde in verschiedenen Zeitschriften und Zeitschriften von LensCulture bis Huffington Post veröffentlicht.

"Ich habe immer die Art und Weise gemocht, wie Hoppers in seinen Gemälden mit einer Ökonomie der Mittel in der Lage ist, die Geheimnisse und Komplexitäten der menschlichen Zustände anzusprechen." Richard Tuschman


Foto

 

Foto

 

Foto

(Alle Fotos: Richard Tuschman)

Mehr Informationen über Richard Tuschman auf seiner Webseite.

(via: cooph.com)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  Ich möchte, dass diese Webseite so gut wie möglich funktioniert. Bitte melde defekte Links und andere Fehler hier.
* Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Du darüber etwas kaufst, erhält fotografisch-sehen-lernen eine kleine Provision, Du zahlst aber keinen Cent mehr.
 Hinweis nach EU-Recht: Diese Webseite benutzt coockies um die Webseitenbenutzung komfortabel zu machen. Mit der Nutzung der Webseite stimmst Du der Benutzung von coockies zu. (Mehr Informationen hier)