Blue Flower

HACKS

Seit 2008 bringt der amerikanische Fotograf Pelle Cass die Realität in dem Fotografie-Projekt „Selected People“ gekonnt durcheinander.  Seine Arbeiten zeigen die Welt und übertreibt dabei ihr Chaos. Mit der Kamera auf einem Stativ, er eine Vielzahl von Fotos der geleichen Szene auf. Dann wählt er die Figuren aus und lässt den Rest weg. Cass wählt nur aus, setzt nur zusammen und ändert nichts.

Pelle Cass: “Mein Thema ist die Fremdheit der Zeit, die genaue Art und Weise wie die Menschen sehen. Und eine überraschende Welt, die nur mit einer Kamera sichtbar ist."
Foto

 

Foto


Foto Pelle-Cass

(Alle Fotos: Pelle Cass)

Mehr Informationen über Pelle Cass auf seiner Webseite und auf Instagram.

(via: langweiledich.net)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

  Ich möchte, dass diese Webseite so gut wie möglich funktioniert. Bitte melde defekte Links und andere Fehler hier.
* Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Du darüber etwas kaufst, erhält fotografisch-sehen-lernen eine kleine Provision, Du zahlst aber keinen Cent mehr.
 Hinweis nach EU-Recht: Diese Webseite benutzt coockies um die Webseitenbenutzung komfortabel zu machen. Mit der Nutzung der Webseite stimmst Du der Benutzung von coockies zu. (Mehr Informationen hier)