Blue Flower

Bild
(Bild: kwerfeldein.de)

"15 Tipps für mehr Foto-Kreativität" von Patricia Dries auf kwerfeldein.de bietet eine interessante Aufstellung an Tipps, um das eigene kreative Loch zu überwinden oder gar nicht erst entstehen zu lassen. 

Besonders gefallen mir die Tipps:

1. Kleines Notizbuch (finde ich besser als einen Ordner auf der Festplatte).

2. Mit anderen Fotografen austauschen / fotografieren.

3. Eine Auszeit von Fotoportalen nehmen.

5. Starte ein Experiment (verlasse Deine Komfortzone).

6. Nimm Dir Zeit, neu zu entdecken und zu sehen.

8. Starte ein längeres Projekt. Es erfordert intensivere Auseinandersetzung mit der Idee und der Umsetzung.

12. Verabschiede Dich von dem Gedanken, dass Du eine bessere Ausrüstung brauchst.

14. Gute Fotos brauchen oft Zeit, Übung und viele Versuche.

"15 Tipps für mehr Foto-Kreativität" - auf kwerfeldein.de weiterlesen.

  Ich möchte, dass diese Webseite so gut wie möglich funktioniert. Bitte melde defekte Links und andere Fehler hier.
* Das ist ein Affiliate-Link. Wenn Du darüber etwas kaufst, erhält fotografisch-sehen-lernen eine kleine Provision, Du zahlst aber keinen Cent mehr.
 Hinweis nach EU-Recht: Diese Webseite benutzt coockies um die Webseitenbenutzung komfortabel zu machen. Mit der Nutzung der Webseite stimmst Du der Benutzung von coockies zu. (Mehr Informationen hier)